Pflichtteil

Wer hat einen Pflichtteilanspruch?

Pflichtteilsberech­tigt sind Abkömmlinge (Kinder, Enkel), sowie Ehegatten und Eltern.

Das Gesetz legt eine Reihenfolge fest. Hat der Erblasser Kinder, schließen diese die Eltern und die Enkel aus. Dem Ehepartner des Verstorbenen steht grundsätzlich immer ein Pflichtteil zu.

Nicht- eheliche Partner haben keinen Pflichtteilanspruch.

Der Pflichtteil kann nur in seltenen Fällen entzogen werden. Selbst bei einer ausdrücklichen Enterbung bleibt er bestehen.

Was ist ein Pflichtteilanspruch?

Der Pflichtteilanspruch ist vom Erben zu unterscheiden. Zur gesetzlichen Erbfolge bestehen zwei Unterschiede:

  1. Wirtschaftlich
    Der Pflichtteil beträgt nur die Hälfte des Wertes des gesetzlichen Erbteils.
  2. Rechtlich
    Der Pflichtteilsberechtigte erhält einen Geldzahlungsanspruch, rückt aber nicht in die Erbenstellung ein. Das bedeutet, dass er nicht mit dem Tod des Erblassers neben den anderen Erben Eigentümer der Nachlassgegenstände wird und auch nicht über deren Schicksal bestimmen kann.

Wie kann der Pflichtteilanspruch minimiert werden?

Zum einen kann der Erhalt des Pflichtteils den Wünschen des Erblassers widersprechen und zum anderen kann ein Pflichtteilsanspruch in existenzielle Not führen. Dies ist dann der Fall, wenn das Barver­mögen des Nachlasses nicht ausreicht, um den Pflichtteilsberechtigten auszuzahlen, z. B. wenn die eigen genutzte Immobilie den Löwenanteil des Erbes ausmacht. Gut beraten ist, wer rechtzeitig Vorsorge trifft und den Familienfrieden über den Tod hin­aus sichert.

Durch rechtzeitige Schenkungen, notarielle Verzichtsvereinbarungen, eine vorweggenommene Erbfolge, oder entgeltliche Geschäfte kann er reduziert oder vermieden werden. Vereinbarungen müssen jedoch notariell beurkundet werden.

Wichtiger Hinweis!

Diese Informationen können nur einen ersten Einblick in die komplizierte und weitergehende Materie darstellen. Die Informationen auf meiner Website sind insbesondere keine Beratung oder Vertretung im Einzelfall, für die ich eine Haftung übernehme.

(C) 2016, RA&Notar Peter Pietsch, Berlin.