Einzeltestament

Bei einem Einzeltestament, oder einem einfachen Testament, können Sie allein entscheiden, wer nach Ihrem Tod erben soll.

6 Vorteile, bei einem Testament vom Notar

  1. Während der Beurkundung werden alle Fragen geklärt, wodurch ungewollte oder missverständliche Formulierungen verhindert werden.
  2. Durch die Beurkundung kann nicht angezweifelt werden, dass das Testament von Ihnen stammt und Ihren Willen verkörpert.
  3. Durch Hinterlegung beim Amtsgericht und die Pflichtregistrierung beim zentralen Testamentsregister (ZTR) kann Ihr Testament nicht übergangen werden.
  4. Ein notarielles Testament macht die doppelten Kosten und den Aufwand von Erbscheinen überflüssig. So können sogar Kosten gespart werden.
  5. Alternativen zum Testament, wie lebzeitige Vermögensübertragungen können betrachtet werden.
  6. Vermeidung der Anwendung fremden EU-Erbrechts durch Rechtswahl.

Wie wird ein Testament errichtet?

Bei der Errichtung eines Testaments ist die Form zu beachten. Ein Testament kann in zwei Formen errichtet werden: Entweder, indem es eigenhändig geschrieben, unterschrieben und möglichst datiert ist, oder wenn es vom Notar beurkundet wird.

Was kann in einem Testament geregelt werden?

Es gilt Testierfreiheit. Sie können selbst entscheiden, wem Sie was und wie viel Ihres Vermögens vererben wollen.

Vorsicht: Die Alltagssprache entspricht häufig nicht den gesetzlichen Fachbegriffen!

Das Erbrecht bietet eine Vielzahl von Instrumenten, um die Einzelheiten des Vermögensübergangs zu regeln. So kann auf individuelle Bedürfnisse Rücksicht genommen werden. Durch eine Auflage kann so zum Beispiel für die Grabpflege gesorgt werden. Zum anderen können diese Instrumente genutzt werden, um Schwächen der gesetzlichen Erbfolge abzufedern. Es kann zum Beispiel ein Alleinerbe eingesetzt werden, der dann mehrere Vermächtnisse erfüllen muss. So können Erbengemeinschaften vermieden werden.

Wichtiger Hinweis!

Diese Informationen können nur einen ersten Einblick in die komplizierte und weitergehende Materie darstellen. Die Informationen auf meiner Website sind insbesondere keine Beratung oder Vertretung im Einzelfall, für die ich eine Haftung übernehme.

(C) 2016, RA&Notar Peter Pietsch, Berlin.